Sonnenschutz ist auch für den Körper unerlässlich. Denn auch diese ist nicht sicher vor UVA-/UVB- und Infrarotstrahlung. Pigmentflecken und trockene Haut sind da noch die geringsten Auswirkungen, vorzeitige Hautalterung ist auch hier gegeben. 

Für unsere gesamte SUN-Linie wählen wir Filter, die nicht nur modern und hochwirksam sind. Sie lagern sich nicht im Organismus an oder sind hormonell wirksam. Außerdem stören sie keine Stoffwechselprozesse und sind photostabil. Sie sind nachweislich unbedenklich für Mensch und Umwelt – ein wichtiger Aspekt beispielsweise für alle, die gern im Wasser sind und nicht möchten, dass sich die Filter dort ablagern und den Meeresbewohnern schaden. Darüber hinaus sorgt ein Vitaminkomplex für Schutz vor Infrarotstrahlen und freien Radikalen. 

Dennoch gilt beim Sonnenaufenthalt immer: Sonnenschutz mindestens dreißig Minuten vorher auftragen. Den Schatten vorziehen, und nicht länger in der Sonne aufhalten, als die durch Filter und Hauttyp vorgegebene Zeit. In der Mittagszeit zurückziehen. Besonders wichtig: Nach dem Wasseraufenthalt Sonnenschutz erneuern. Aber: Erneuern heißt nicht, dass sich der Schutz verlängert. Die BODY SPF 50 eignet sich für helle und empfindliche Hauttypen und alle, die gern Wasser- und Outdoorsport machen.